Einrichtungstipps vom Profi

Typische Einrichtungsfehler vermeiden – Manchmal betritt man ein Haus oder eine Wohnung und stellt fest, dass hier etwas nicht stimmt. Irgendwie fühlt man sich nicht richtig wohl. Scheinbar ist die Einrichtung der Immobilie nicht stimmig. Aber was ist der Grund für das allgemeine Unwohlsein? Oft sind es nur absolute Kleinigkeiten die das Gesamtbild und somit die Harmonie des Wohnens verzerren. Manchmal erkennt nur ein Fachmann oder Einrichtungsberater woran es liegt. Abhilfe schaffen hier die Profis, die ebenso Immobilienmakler oder Makler mit guten Kenntnissen im home staging und redesign sein können. Diese findet man in jeder größeren Stadt u.A. auch in Mettmann, Düsseldorf, Hilden ud Umgebung. Für den Eigennutz gibt es hier jetzt ein paar Einrichtungstipps vom Profi. Denn so vermeiden Sie die typischen Einrichtungsfehler!

Glücklich Wohnen

Kleine Fehler mit großer Wirkung auf unser Wohlbefinden und unser Gemüt sollten schnell erkannt werden. Der Laie hat hier oft seine Schwierigkeiten und so muss manchmal ein Einrichtungsprofi daher. Dabei ist es völlig egal wie und wo Sie wohnen, die typischen Fehler passieren überall. Ob in der Eigentumswohnung, dem Haus, der Villa oder Luxuimmobilie, das macht keinen Unterschied.

Haus verkaufen Mettmann Metzkausen
Glücklich wohnen

Um die typischen Fehler zu erkennen sollte man einen Fachmann zu Rate ziehen. Die kann eine Einrichtungsberater oder Feng Shui Berater sein. Gut ausgebildete Personen aus dem Kreis des home staging aber auch ein Wohnpsychologe oder ein Makler können hier unterstützend tätig werden.

Einrichtungstipps vom Profi

Merkmale, die einem Profi bei einer eingerichteten Immobilie sofort ins Auge fallen, sind schnell erkannt. Die können die fasche Wandfarbe, ein unpassender Teppich in Form und Farbe, deplatzierte Möbel, Kissen und Dekoration sein. Ebenso spielen eine falsche Zimmerwahl, Gardinen und der Möbelstil oder der Einrichtungsstil eine große Rolle. In der Wohnpsychologie bringt man die Wohnsituation in Zusammenhang mit den Bewohner. Diese haben schließlich ein Recht darauf glücklich zu wohnen.

Auch das Feng Shui und Redesign sorgen dafür, dass sich die Bewohner wohlfühlen. Das home staging präpariert eine Immobilie eher für die zukünftigen Bewohner und unterstützt Eigentümer die ein Haus verkaufen möchte. Hier und da eine Kleinigkeit die nicht ins Gesamtbild passt und schon ist ein glücksbringendes Wohnen ausgeschlossen. Harmonisch Wohnen ist eine Kunst und ein Handwerk.

Schöner Wohnen in Harmonie

Eine unaufgeräumte Immobilie oder ein vollgestopfter Raum, lässt Unruhe entstehen. Hier hilft zunächt einmal gründliches Aufräumen und Putzen. Altes muss raus und eine schöne, ruhige Ordnung hält Einzug. Gestalten Sie die Räume neu! Gebrauchen sie schöne, frische oder wärmende Farben. Ein Anstrich wirkt wunder.

Und obwohl wir uns zu 90 % in unseren 4 Wänden aufhalten, vernachlässigen wir unsere Wohnharmonie mehr denn je. Dabei ist es so wichtig, dass man glücklich wohnt. Eine gut eingerichtete Wohnung oder ein Haus sollte zu einem Refugium werden, welches mental und gesundheitlich stärkt. Ein Wohnpsychologe erkennt hier ganz individuell, wie man ein solches Wohnen praktisch umsetzen kann.

Aber welche Fehler kann man vermeiden?

Möbel von der Stange

Wenn Sie Möbel, Einrichtung und Dekoration von der Stange kaufen, dann ist es schwierig damit ein persönliches Ambiente zu erzeugen. Finden Sie Lieblingsstücke, Dinge die Ihnen bereits in der Jugend oder Kindheit gefallen haben. Utensilien, Textilien die Sie glücklich machen. Kissen, in die man sich reinkuscheln kann. Schränke und Vitrinen, die man gerne anschaut und dekoriert. Farben die die Seele kitzeln.

Immer wieder sehe ich Wohnungen, Häuser und auch Luxusimmobilien die zu verkaufen sind. Deren Einrichtung ist zwar nützlich aber keinesfalls persönlich oder individuell. Oft sagen mir die Bewohner, dass sie in dieser Immobilie nicht glücklich geworden sind. Manchmal ist dies dann der Grund für den Immobilienverkauf. Aber so weit muss es ja gar nicht erst kommen.

Platzierung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen

Es beginnt mit einer Wandfarbe, die sich als ungeeignet herausstellt. Geht dann über einen falsch gestellten Schrank, zum unpassenden Teppich, den Kissen die sich nicht einpassen wollen, hin zur Dekoration im Raum. Da ja nicht Jeder über das nötige Wissen verfügt um eine Immobilie komplett harmonisch einzurichten, kann man sich einen Fachmann zur Unterstützung suchen.

Entweder man eignet sich das Wissen mit Fachliteratur an oder beauftragt einen Fachmann. Hier stehen Einrichtungsberater, Wohnpsychologe, Personen die das home staging betreiben, bis hin zu Feng Shui Spezialisten zur Verfügung. Wichtig ist, das ein ganzes Wohnkonzept entsteht, in dem es an Nichts mangelt.

Lichtplanung in der Einrichtungsberatung

Man kann enorm von einer gelungenen Planung der Lichtquellen profitieren. Hier sollte man nicht sparen und gut überlegen welche Lichtfarben gewählt werden müssen. Muss das Licht dimmbar sein? Wieviel Tageslicht fällt in das Haus oder die Wohnung? Eine Hauptlichtquelle sollte vorhanden sein.

Ein paar Akzentlichter und Funktionsleuchten, wie eine Leselampe sollten das Lichtkonzept ergänzen. Auch Größe und Materialien der Lichtquellen müssen bewusst gewählt werden. Damit sie sich harmonisch in das Wohnkonzept eingliedern.

Raumwirkung durch Möbel

Nicht nur der Innenarchitekt weiß, dass ein großes Möbelstück in einem kleinen Raum erdrückend wirkt. Derweil geht ein kleines Möbel in einem großen Raum womöglich verloren. Es kommt also auf die Gewichtung der Einrichtung an. Hierzu kann man das Wissen über Kombinationen, die sich ergänzen, bestärken oder aufheben nutzen. In einen kleinen Raum mit einem großen Sofa wird demnach wohl kaum noch ein riesiger Schrank gestellt werden.

Allerdings lassen sich teure Einrichtungsgegenstände und Dekoration nicht immer entsorgen. Daher muss man mit bestimmten Dingen einfach leben. Fragen Sie im Notfall Ihren Einrichtungsberater, wie Sie die geliebten Stücke integrieren können um harmonisch damit wohnen zu können.

Raumwirkung durch Farbe

Eine ordentliche, aufgeräumte Immobilie wirkt erdend und beruhigend auf die Seele. Ebenso wirken Farben. Diese sorgen dafür, dass man harmonisch oder eher chaotisch und ungeplant wohnen wird. Farben haben eine psychologische Wirkung. Sie wirken anregend, beruhigend, kalt oder warm.

Die Farbwirkung im Haus ist ebenso abhängig vom Tageslicht. Außer Künstler und Designer, befassen sich ganze Berufsgruppen mit dem Element Farbe. Hierzu gehören: Einrichtungsberater, Innenarchitekt, der Wohnpsychologe, Feng Shui Berater aber auch Immobilienmakler, bzw. Makler die home staging betreiben.

Einrichtungstipps vom Profi

Die Einrichtung der eigenen 4 Wände verlangt nach umfangreichen Kenntnissen und einem enormen Wissen. Nicht umsonst haben Einrichtungsprofis in der Regel ein langjährige Ausbildung mit viel theoretischem und praktischem Wissen genossen. Kleine Tipps die man in Zeitungen oder auch online liest, lassen sich meist schnell umsetzen.

Um sich ein harmonisches Wohnkonzept zu erarbeiten, bedarf es Zeit, das Wissen darum was man sich wüncht und ein Umsetzungskonzept. Manchmal reichen kleine Schritte aus um eine Immobilie im Handumdrehen zu einer Wohlfühloase zu machen. Manchmal muss einfach mehr Wissen und Können daher. Wenn man sich die Frage nach seinen eigenen Wünschen verdeutlicht, dann wird klar ob man selbst oder ein Fachmann die Umsetzung vornehmen kann.

Typische Einrichtungsfehler vermeiden

Jede Person hat das Verlangen um harmonisch zu wohnen. Der Wunsch nach Sicherheit, Prestige, Kommunikation und Wohlbefinden steht hier im Vordergrund. Ob Sie nun Ihr Haus, die Immobilie oder Luxuswohnung verkaufen möchten oder selbst bewohnen, ein Wohnkonzept schafft ein Refugium in dem man letztendlich lebt. Einrichtungsberater, Feng Shui Berater, Immobilienmakler oder Makler mit Kenntnissen im home staging und redesign aber auch die Wohnpsychologie bieten hier Mittel zur professionellen Umsetzung. Fachleute findet man online in jeder Stadt, wie Mettmann, Düsseldorf, Hilden und Umgebung. Aber auch Selbst kann man sich, oft mit kleinen Schritten, ein Wohnkonzept erarbeiten, dass für ein harmonisches Wohnen, Glück und Wohlbefinden sorgt.