Immobilienwissen – Architektenvertrag

Architektenvertrag oder Ingenieursvertag

Die vertraglichen Regelungen zu einem Architektenvertrag stehen im BGB. Dort werden Modalitäten für sowohl den Architektenvertrag als auch den Ingenieurvertrag definiert. Der Architekt aber auch der Ingenieur sind verpflichtet, die vereinbarten Leistungen zu erbringen und zu überwachen. Die Arbeiten sind in s.g. Leistungsphasen und Honorarstufen unterteilt.

Sonderkündigungsrecht

Zunächst werden mit dem Kunden die Ziele geplant. Dem Bauherren werden dann die Planungsunterlagen mit einer Kostenplanung übermittelt. Der Bauherr kann nun zustimmen oder von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Das Kündigungsrecht erlischt 2 Wochen nach Übergabe der Unterlagen. Jedoch muss der Kunde zuvor von dem Sonderkündigungsrecht informiert worden sein.

Immobilienwissen – Architektenvertrag

Der Architekten- und Ingenieurvertrag ist ein wichtiges Dokument. Als Makler hat man oft mit diesen Unteragen zu tun wenn man sie vom Eigentümer ausgehändigt bekommt. Das passiert beispielsweise wenn man eine Immobilie, ein Einfamilienhaus, eine Eigentumswohnung, eine Villa oder Luxusimmobilie kaufen oder verkaufen möchte. Dem Immobilienmakler liegen dann die Unterlagen zur Sichtung vor.

Vorzeitige Vertragskündigung

Auch der Architekt kann unter bestimmten Bedingungen aus dem Vertrag aussteigen. Oder er setzt dem Kunden eine Frist zur Zustimmung des Vertrages. Wenn der Kunde diese verweigert, kann der Architekt seinerseits den Vertrag kündigen. Es werden dann die bis zur Kündigung des Architektenvertrages angefallenen Arbeiten und Leistungen berechnet.

Weiterführende links:

Hier geht es zum Immobilienlexikon : http://immobilienmakler.me/immobilienlexikon/

Wenn Sie eine Immobilien, ein Haus oder eine Wohnung im Kreis Mettmann, Metzkausen oder Umgebung kaufen oder verkaufen möchten, finden Sie hier mein Angebot: https://immobilienmakler.me/immobilienangebote/

Immobilienwissen – Anwesenheitsliste

Wissen für Immobilienmakler, Verwalter, etc.

Die Anwesenheitsliste ist ein wichtiger Bestandteil bei einer Eigentümerversammlung. Der Begriff wird von Maklern, Verwaltern aber auch Wohnungseigentümern genutzt. Die Anwesenheitsliste zeigt an, ob eine Eigentümerversammlung beschlussfähig ist. Die Versammlungsmitglieder sind stimmberechtigt und können nach unterschiedlichen Prinzipien, die in der Gemeinschaftsordnung festgehalten sind abstimmen.

Immobilienwissen – Anwesenheitsliste

Die Versammlung ist nur beschlussfähig wenn mehr als die Hälfte, der Miteigentumsanteile an der Immobilie anwesend sind. Diese Mehrheit muss schriftlich, am Anfang jeder Sitzung fetsgehalten werden. Es gibt unterschiedliche Eigentümerbelange über die abgestimmt wird. Diese kann man grob in Kategorien stecken. Je nach Kategorie (einfach qualifizierte Mehrheit, doppelt qualifizierte Mehrheit…) sind unterschiedliche Abstimmungsprinzipien nötig.

So gibt es außerdem noch das Kopfprinzip, das Wertprinzip oder aber das Objektprinzip. Wenn nichts anderes in der Teilungserklärung oder Gemeinschaftsordnung geregelt ist, so wird nach den Miteigentumsanteilen abhestimmt.

Nachweis der Anwesenheit

Der Eigentümer wird namentlich, unter Nennung der Eigentumswohnung und Adresse, im Protokoll genannt. Seine Unterschrift bestätigt rechtskräftig die Teilnahme. Diese Angaben sind später duch Notare, Immobilienvermittler, Privatpersonen aber auch durch das Gericht nachvollziehbar. Jedoch kann sich jeder Eigentümer auch durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen.

Teilnahme an einer Eigentumsversammlung

Wer als Eigentümer an einer Versammlung teilnimmt, darf diese nicht einfach so verlassen! Ansonsten muss die entsprechende Person, mit Zeitpunkt im Protokoll ausgetragen werden. Unter Umständen ist damit jedoch die Beschlussfähigkeit der Versammlung gefährdet. Die Anwesenheitsliste ist Bestandteil des Protokolls, der für jede Eigentümerversammlung anzufertigen ist.

Das Protokoll muss in jedem Fall gut und sicher aufbewahrt werden. Er ist ein wichtiger Bestandteil wen Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten. In jedem Fall wird der beauftragte Immobilienberater einen Blick in die Protokolle werfen um seinen Kunden fachmännisch beraten zu können.

Weiterführende links:

Hier geht es zum Immobilienlexikon : http://immobilienmakler.me/immobilienlexikon/

Wenn Sie eine Immobilien, ein Haus oder eine Wohnung im Kreis Mettmann, Metzkausen oder Umgebung kaufen oder verkaufen möchten, finden Sie hier mein Angebot: https://immobilienmakler.me/immobilienangebote/

Makler lieben den Sommer

Die perfekte Jahreszeit für den Immobilienverkauf?

Er ist einer der schönsten Jahreszeiten. Der Sommer! Und speziell die Makler lieben diesen Jahresabschnitt. Die Immobilien zeigen sich im gesamten Gebiet: Düsseldorf, Mettmann, Metzkausen, Erkrath, Unterfeldhaus, Haan, Hilden, Ratingen, Hösel, Ludenberg, Hubbelrath, Solingen Wald und Burg, Wülfrath, Wuppertal, etc. nun von Ihrer allerschönsten Seite. Der Frühjahrsputz wurde bereits erledigt. Die Häuser und Wohnungen erstrahlen in wundervollem Glanz. Und auch die Gärten, Terrassen und Balkone sind schön hergerichtet und liebevoll dekoriert. Ein Traum für Käufer, Verkäufer und Immobilienmakler.

Traumimmobilie finden

Bei jeder Besichtigung einer Immobilie kann man nun sehen, wie alles strahlt und erblüht. In den eher dunkleren Jahreszeiten fehlt oft die Fantasie wie es aussehen könnte. Nun ist der Zeitpunkt, wo sich das Objekt realistisch von allen Seiten erkunden lässt. Schauen Sie sich die Bilder und die Exposés an und finden Sie einfach Ihre Traumimmobilie.

Makler lieben den Sommer

Exposé, schöne Bilder an hellen Tagen

Ein Immobilienberater wird in der Regel, speziell die hellen und sonnigen Tage nutzen, um möglichst schöne Exposéfotos zu erstellen. Denn an solchen Tagen lässt sich das Haus, die Wohnung, die Luxusimmobilie, das Grundstück aber auch die Villa aus einem besonders anziehenden Blickwinken präsentieren. Während es im Herbst und Winter schon schwerer fällt, das Objekt in das richtige Licht zu rücken.

Terrasse und Balkon

Schön geschmückte und dekorierte Balkone und Terrassen laden zum Verweilen ein. Der potentielle Interessent bekommt sofort ein heimeliges Gefühl, er fühlt sich geborgen. In den dunkleren Jahreszeiten lassen sich diese Außenanlagen nicht wirklich nutzen. Obwohl Beides auch dann gestaltet sein sollte.

Blühendes lädt im Frühling und Sommer zum Verweilen ein. Es entsteht ein Gefühl von – hier möchte ich bleiben – bei den Besuchern. Zudem macht es einfach mehr Spaß, eine Immobilie an sonnigen Sommertagen zu besichtigen. Egal ob Sie Ihr Einfamilienhaus oder die Eigentumswohnung mit Verkaufsprofi oder ohne Makler veräußern möchten.

Weiterführende links:

Hier geht es zum Immobilienlexikon : http://immobilienmakler.me/immobilienlexikon/

Wenn Sie eine Immobilien, ein Haus oder eine Wohnung im Kreis Mettmann, Metzkausen oder Umgebung kaufen oder verkaufen möchten, finden Sie hier mein Angebot: https://immobilienmakler.me/immobilienangebote/