Wohnpsychologe Mettmann

Man mag es nicht glauben aber eine sehr hohe Anzahl der Immobilienbesitzer, ist nicht zufrieden mit seiner derzeitigen Wohnsituation. Es gibt Fälle, da ist alles renoviert, ohne jeglichen Instandhaltungsstau und in einem tip-top Zustand und trotzdem fühlen sich die Bewohner unwohl oder nicht heimisch. Ein guter Immobilienmakler sollte sich daher auch mit dem Thema Wohnpsychologie beschäftigen. In der Realität ist das leider fast nie der Fall! Dabei zählen beim Verkauf einer Immobilie nicht nur die Zahlen. Das Wohlbefinden der neuen Bewohner sollte an erster Stelle stehen. Beim Kauf steht schließlich nicht nur der Abschluss im Raum. Der Kunde muss zu 100% zufrieden sein und sich mit seiner neuen und zukünftigen Wonsituation glücklich schätzen.

Unzufrieden mit der Wohnsituation

Fragen Sie einmal, wie viele Personen in Ihrem Umfeld zwar schön aber unglücklich wohnen. Sie haben sich das Einfamilienhaus, die Eigentumswohnung, die Villa, die Luxusimmobilie, den Neubau aber auch Alt Immobilien wie den typischen Altbau, nie wirklich aneignen können. Das heißt, das Zuhause fehlt!

Und damit lassen Geborgenheit, das persönliche Glücksgefühl aber auch die Gesundheit zu Wünschen übrig. Dies ist keine Frage der Immobilienart oder der Innenarchitektur. Wohnen erfüllt die Grundbedürfnisse nach Geborgenheit, Sicherheit, Selbstverwirklichung etc. Ein Thema, dem man persönlich oder mit einem Profi, wie einen Wohnpsychologen, Inneneinrichter, Raumausstatter oder gut ausgebildeten Immobilienmakler auf die Schliche kommen kann.

Ein Recht auf glückliches Wohnen

Fernab von Feng Shui, Vastu, Geomantik und der Gleichen sollte Jeder, egal ob Mensch oder Tier, dass Glück haben, so zu wohnen, das er sich frei entfalten kann. Dazu gehört als erstes die Annahme der vier Wände und der Umgebung. Nicht selten wird die nächste Umgebung, ob das nun der Vorgarten, die Straße oder der Ort in dem sich die Immobilie befindet, ausgelassen und bleibt unberücksichtigt. Dabei sind Mikrolage und Makrolage, wie es beim Makler so schön heißt, wichtige Punkte die man in das Wohnglück, mittels Wohnpsychologie einbeziehen muss.

Glücklich wohnen

Der erste Gedanke ist, dass man ausschließlich in tollen Objekten zufrieden wohnen kann. Dazu zählen schöne und teure Häuser, Traumhäuser in exponierten Lagen, wie hier beispielsweise in Mettmann Metzkausen. Das ist aber falsch! Im Prinzip kann man sich jedes Zuhause aneignen. Man muss nur wissen wie. Hier spielen oft Dinge aus der Vergangenheit, der Kindheit eine Rolle. Wie wurden bestimmte Räume wargenommen? Was wurden für Erfahrungen gemacht?

Was muss das Zuhause bieten?

Eine Immobilie wird im Groben erst zu einem Zuhause in dem man glücklich wohnen und leben kann, wenn man es durch Annahme erschlossen hat. Dazu sind einige Punkte wichtig, die entweder aus der Vergangenheit kommen oder die jetzige Situation wiederspiegeln. Welche Bedürfnisse müssen erfüllt werden? Wieviel Sicherheit wird benötigt? Soll die Immobilie und damit das Leben luxeriös präsentiert werden?

Oder habe ich das Bedürfnis nach Kommunikation, mit möglichst vielen Menschen? Welche Faben passen zu mir? Welcher Einrichtungsstil? Gibt es Lieblingsstücke die in meine Einrichtung integriert werden müssen? Wie bin ich selbst, bzw. wie sind meine Mitbewohner und deren Bedürfnisse? Architektonische Dinge und Gegebenheiten spielen eine Rolle. Persönliche stehen im Vordergrund. Die Wohnpsychologie bedient sich einer großen Palette an Hilfsmitteln, die dazu dienen, ein perfektes Zuause zu schaffen.

Zufrieden Wohnen in den eigenen vier Wänden

Es gibt im Prinzip nichts, was die Gesundheit, das Wohlbefinden und auch die finanzielle Sitaution (Reichtum) mehr unterstützt, als eine glückliche Wohnsituation. Es gibt inzwischen viele wissenschaftliche Belege die sehr einleuchtend sind, wenn man das Wohnen psychologisch betrachtet.

Fakten sind: Kranke werden schneller in einer schönen Umgebung mit einem Blick ins Grüne gesund. In einer harmonischen, optisch aufgeräumten Umgebung, kann man besser Lernen, Arbeiten und Geld verdienen. Die Gedanken fließen freier, nichts belastet. Einfache Argumente, deren sich auch Feng Shui, usw. bedienen. Beim Verkauf einer Immobilie fließt hier das home staging mit ein, deren Ideen mitunter auch aus der Innenarchitektur kommen.

Glücksbringend Wohnen im eigenen Zuhause

Was kann man tun, damit man dieses glücksbringende Gefühl selbst erfahren kann? Lassen Sie sich von einem Fachmann beraten, damit auch Sie in Zukunft glücklich und gesund wohnen können.

Gerne unterstütze ich Sie als Wohnpsychologe, bei der Umsetzung Ihrer Wohnträume im Kreis Mettmann und Umgebung.

Inneneinrichter, Innenarchitekten, Makler mit besonderer Ausbildung können ebenfalls in Frage kommen. Denn, sind Sie nicht glücklich mit der Wohnsituation, dann verschwenden Sie Energie, Freude und Lebenskraft.

Hinzu kommt, dass man ständig versucht, dass Zuhause und die Wohnsituation zu ändern. Das kostet Geld, die in Inneneinrichtung und Dekoration fließt, die letzendlich wieder nicht glücklich macht und in kurzer Zeit wieder ausgewechselt wird.

Wohnpsychologie in Mettmann

Gerne berate ich Sie umfangreich und individuell in Sachen Wohnpsychologie und home staging. Ich entwickel ein handfestet Konzept, dass dafür sorgt, dass Sie in Zukunft glücklich und zufrieden in Ihrem eigenen Zuhause leben können. Dies betrifft nicht nur Personen, die bereits eine Wohnung, ein Haus gefunden haben. Wichtig ist, dass man bereits vorher eine Analyse vornimmt um die richtige Immobilie zu finden.

Daher verkaufe ich ausschließlich Haüser, Wohnungen und Grundstücke, die die neuen Eigentümer nachhaltig glücklich machen. Denn sie passen vollkommen zu den Bedürfnissen meiner Klientel. Als Immobilienmakler in Mettmann ist es mir ein Anliegen, meine Kunden glücklich und zufrieden zu machen und das passende Traumhaus, die Eiegntumswohnung oder das Grundstück für Sie zu finden.